Ausländische junge Männer als Verbrecher

Täter bei jeder achten schweren Körperverletzung Asyl-Zuwanderer

 

Eine am Sonntag bekannt gewordene Untersuchung bestätigt jetzt, was tendenziell seit Jahren zu beobachten war: Seit 2015 sind bei jeder achten schweren Körperverletzung Asyl-Zuwanderer tatverdächtig. Eine der WELT AM SONNTAG vorliegende Sonderauswertung des Bundeskriminalamts (BKA) lässt die bisher genauesten Aussagen zur Kriminalität der als Asylsuchende eingereisten Ausländer zu. Demnach sind seit Anfang 2015 bis Ende 2019 insgesamt 715.134 Tatverdächtige wegen schwerer oder gefährlicher Körperverletzung ermittelt worden. 95.282 von ihnen (13,3 Prozent) waren Asylzuwanderer, die mindestens befristet im Land sein dürfen.

 

Junge Männer sind häufiger Täter, und Asylzuwanderer sind häufiger junge Männer: Jeder dritte Tatverdächtige in Deutschland ist zwischen 18 und 29. Unter den Asylerstantragstellern 2015 bis 2018 waren 36 Prozent in diesem Alter – unter der deutschen Bevölkerung sind es nur 13 Prozent. Die Sonderauswertung des Bundeskriminalamtes beschäftigt sich also nur mit Asyl-Zuwanderern, die – zunächst - legal hier sein dürfen. Herausgerechnet sind dabei tatverdächtige Personen, die sich illegal in Deutschland aufhalten. Ende 2019 waren den Behörden in Deutschland laut Bundesinnenministerium rund 350.000 Ausländer bekannt, die kein Aufenthaltsrecht haben. Die Dunkel-Ziffer dürfte höher sein.

 

Bei Mord und Totschlag lag der Anteil der Asylzuwanderer an den ermittelten Tatverdächtigen bei 14,9 Prozent. Asylzuwanderer sind bei schweren Gewalttaten überrepräsentiert, da sie nur etwa ein Fünfzigstel der Gesamtbevölkerung repräsentieren. Generell lässt sich zur Ausländer-Kriminalität feststellen: Wenn in Deutschland vergewaltigt oder eine sexuelle Nötigung verübt wird, sind die Tatverdächtigen zu fast 37 Prozent Ausländer (bezogen auf 2019). Das brachte die AfD-Bundestagsfraktion nach einer Anfrage an die Bundesregierung in Erfahrung.

 

Allein zwischen 2009 und 2016 nahm der Anteil der Ausländer, die nach den Ermittlungen einer Sexualstraftat verdächtigt wurden, um über 43 Prozent auf einen Anteil von 39 Prozent aller Verdächtigen zu. Auch der Anteil ausländischer Tatverdächtiger bei abscheulichen „Gruppenvergewaltigungen“ ist in den vergangenen fünf Jahren stark gestiegen. Und das, obwohl die Gesamtzahl aller Tatverdächtigen in diesem Deliktfeld zwischen 2015 und 2017 abgenommen hat.

 

Blickt man auf das gesamte Verbrechens-Spektrum in Deutschland, sind Ausländer in weitaus stärkerem Maße kriminell, als es ihr Anteil an Gesamtbevölkerung eigentlich erwarten lässt. Ausweislich der aktuellen Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) waren im Jahr 2019 in vielen Deliktsbereichen nichtdeutsche Tatverdächtige im Verhältnis zum Ausländeranteil an der deutschen Gesamtbevölkerung deutlich überrepräsentiert, wie die Bundesregierung auf Anfrage einräumen musste. Lag der Anteil der ausländischen Bevölkerung an der Gesamtbevölkerung in Deutschland im Jahr 2019 (Stichtag 31. Dezember 2019) bei 12,5 Prozent, so belief sich der Anteil der Ausländer bei allen Straftaten im gleichen Jahr bei 30,4 Prozent. Nicht berücksichtigt sind dabei Personen mit Migrationshintergrund und deutschem Pass.

Studie mit 6.000 Personen - Maske ohne Wirkung auf Test-Ergebnis!

 

Während uns wohl schon übermorgen neues Ungemach durch Merkels Corona-Zwänge ins...

Weiterlesen

„Die Flüchtlinge hassen uns, sie planen uns zu islamisieren“!

 

Islamische „Flüchtlinge“ zeigten „erst dann ihr wahres Gesicht, wenn sie...

Weiterlesen

Draußen Wasserwerfer gegen Kritiker – Drinnen Verfassungsbruch!

 

Es kam wie es kommen musste. In einem in der Geschichte der Bundesrepublik...

Weiterlesen

Ausnahmezustand in Berlin. Auf der Straße, in den Medien, im Plenum des Reichstags. Zweitausend Polizisten sichern das Parlament vor der Wut der...

Weiterlesen

Demokratische Ordnung in Gefahr – Wer schützt uns vor A. Merkel?

 

12 Uhr mittags – morgen - kommt es zum Showdown im Deutschen Bundestag zwischen...

Weiterlesen

Elfjähriger muslimischer Schüler droht Lehrerin mit Enthauptung!

 

So weit ist es in Deutschland unter Merkel gekommen: Ein elfjähriger muslimischer...

Weiterlesen

Schnieke „Flüchtlings“-Wohnungen mit Fußbodenheizung und Bad!

 

Um – als was auch immer – in die Geschichte einzugehen, hat Merkel in Deutschland...

Weiterlesen

Aber-Milliarden für Zuwanderer und für Obdachlose kein Erbarmen!

 

Sie verfügen nicht über eine lautstarke Lobby, die hinter den dicken Mauern des...

Weiterlesen

Lüge von der Party-Szene entlarvt: Täter mit Migrationshintergrund!

 

Verharmlosen - Täuschen – Lügen. Dieses Schema (Reihenfolge beliebig) kommt in...

Weiterlesen