Biedermann und die Brandstifter:

Saskia Esken lenkt die Scholz-Marionette - Ein Wolf im Schafspelz!

 

Sie wird sorgsam versteckt, taucht in diesem Wahlkampf praktisch nirgendwo auf: Saskia Esken, SPD-Vorsitzende. Scholz war ihr und einem Herrn Walter-Borjans zusammen mit seiner Wunsch-Partnerin im Kandidaten-Duell um den SPD-Vorsitz unterlegen. Als SPD-Vorsitzender zu leicht befunden aber zum Kanzler der Bundesrepublik Deutschlands reicht’s? Wohl kaum. Wer Scholz wählt, bekommt Saskia Esken. Bei den SPDlern war es schon immer so, die Partei, die Partei hat immer recht. Das hat weiland letztlich Helmut Schmidt seinen politischen Kopf und damit die Kanzlerschaft gekostet. Scholz profitiert von den Schwächen Laschets und der Grünen-Betrügerin Baerbock. Seine freundliche Unverbindlichkeit als Biedermann soll von den sozialistischen Brandstiftern in der SPD ablenken, die ihn an ihren Fäden durch Trielle und Wahlarenen hampeln lassen.

 

Ein Koalitionsvertrag wird im Willy-Brandt-Haus geschrieben. Dort ist –Kevin nicht allein zuhaus‘ – sondern dort wird mit dem berufslosen Neo-Kommunisten Kevin Kühnert einer der Haupt-Autoren für den weiteren Abstieg Deutschlands in die industrielle Bedeutungslosigkeit im Namen der Dreifaltigkeit des Klima-Mumpitz‘, der Islamisierung Deutschlands und des Gender-Wahnsinns sorgen. Kühnert, stellvertretender SPD-Vorsitzender, ist glühender Verfechter von Enteignungen und will solchermaßen den Automobilbauer BMW „demokratisch“ verstaatlichen. Ohne Kollektivierung sei eine Überwindung des Kapitalismus‘ nicht denkbar, glaubt der gefährliche marxistische Wirrkopf in der SPD-Spitze. Kühnert, der bisher praktisch nie einen Cent mit anständiger wertschöpfender Arbeit verdient hat und von hochbezahlten SPD-abgeleiteten Posten lebt, möchte auch den Besitz von Immobilien beschränken.

 

„Ich finde nicht, dass es ein legitimes Geschäftsmodell ist, mit dem Wohnraum anderer Menschen seinen Lebensunterhalt zu bestreiten.“ Deswegen solle „jeder maximal den Wohnraum besitzen, in dem er selbst wohnt“. Die Antwort auf die drängende Frage, wie so neue Wohnungen in Deutschland entstehen sollen, beantwortet der Staatskapital-Monopolist natürlich nicht. Um den Kommunismus zu errichten, forderte Karl Marx die „Zentralisation des Kredits in den Händen des Staats durch eine Nationalbank mit Staatskapital und ausschließlichem Monopol“. Er wusste, warum: Totale Kontrolle des Geld- und Kreditwesens bedeutet totale Kontrolle über das Wirtschafts- und Gesellschaftsleben.

 

Marx ist tot. Aber Esken und Kühnert leben. Und vor allem Scholz! Er wird Deutschland in den Untergang führen – seine Partei will es so und die hat bekanntlich immer Recht. Wer jetzt noch kann, sollte seinen Wohnsitz schleunigst ins sonnenverwöhnte Tessin (Schweiz) verlagern und sich dort für den Rest seiner Tage nach Herzens Lust seinem Porsche oder hubraumstarken SUV zu frönen, statt in Deutschland Lastenfahrrad zu fahren. Wer das nicht kann, hat noch die Wahl. In genau einer Woche. Freiheit statt Sozialismus – Alternative für Deutschland. Für eine starke unüberhörbare Opposition in Deutschen Bundestag. Deutschland. Aber normal. AfD.

Durch irre „Energiewende“ Inflationsrate mit 4,1% auf Rekordniveau

 

Den Deutschen geht es zu gut. Viel zu gut - jedenfalls einer Mehrheit, die sich...

Weiterlesen

Dauer-Karnevalist Armin Laschet leidet offenbar an Politik-Demenz!

 

Danke allen Wählern der Alternative für Deutschland! Sie haben sich für...

Weiterlesen

Alternative für Deutschland statt sozialistisch-grüne Einheitsbrühe!

 

Am kommenden Sonntag ist Deutschland aufgerufen, den 20. Deutschen Bundestag...

Weiterlesen

Lächerliche Debatten um ein Stadtwappen

Stadt will Neugestaltung

 

Rassismusalarm in Stuttgart. Diesmal geht es um das Stadtwappen eines...

Weiterlesen

Scholz hat Dreck am Stecken! Medien zeichnen ein geschöntes Bild

 

Die öffentlich-rechtlichen Medien in Deutschland, die durch die von den Bürgern...

Weiterlesen

Saskia Esken lenkt die Scholz-Marionette - Ein Wolf im Schafspelz!

 

Sie wird sorgsam versteckt, taucht in diesem Wahlkampf praktisch nirgendwo auf:...

Weiterlesen

Terror-Regime in Kabul erhält EU-Geld und Flutopfer gehen leer aus

 

EU-Kommissionschefin von der Leyen will das Terror-Regime in Afghanistan mit...

Weiterlesen

Frau mit 64 Stichen getötet / Keine weiteren Afghanen mehr zu uns!

 

Deutschland steht vor einer weiteren Massen-Invasion. Nachdem Merkel in einem...

Weiterlesen

Ausländische Verbrecher vergiften Klima der friedlichen Koexistenz

 

Deutschland hat gewiss kein CO2- oder Klima-Problem. Das sagen 40.000...

Weiterlesen