Das deutsche Volk wird systematisch für dumm verkauft!

Bilder von Gewalt werden der Berliner Corona-Demo zugeschrieben

 

Die deutsche Medienlandschaft ist in weiten Teilen verwahrlost, verlogen und ideologisch grün-links verkommen, gleichsam kontaminiert. Ein beredtes Zeugnis dafür liefert die Berichterstattung über die Demonstration „Das Ende der Pandemie – Tag der Freiheit“ vom vergangenen Wochenende in Berlin. Frei von jeder Scham belügt eine links-grüne Keulenriege aus Politik und Medien die deutsche Öffentlichkeit. Auf Befehl muss die Berliner Polizei die Zahl der Teilnehmer mit 17.000 erlügen – Augenzeugen sprechen von mehreren Hunderttausend bis zu einer Million. Luftaufnahmen lassen das plausibel erscheinen.

 

Die Teilnehmer werden als „rechts“ oder „Leugner“ verunglimpft. Die mit von den Bürgern erpresstem Geld finanzierten Anstalten gaukeln mit scheinbar gestochen scharfen Bildern in HD-Qualität die Darstellung der Wirklichkeit vor. Tatsächlich sind alle diese Bilder - gleichsam wie in ein Tauchbad getränkt - ideologisch vorbehandelt und mit einer links-grünen Sauce verfärbt und entstellt. Dem arglosen Rezipienten bleibt diese Vorbehandlung zur absichtlichen Verzerrung der Realität meist verborgen. So wird das deutsche Volk mit System für dumm verkauft.

 

Es gab wohl selten eine Demonstration in Deutschland, die so konsequent und so einhellig von Politik und Medien diffamiert wurde wie die Demonstration von Kritikern der Corona-Politik. Schuld daran auch eine Falschmeldung der Deutschen Presse Agentur, dpa, die Leitagentur Deutschlands. Sie beliefert alle Medien Deutschlands.

Beispiel der linke Privat-Sender RTL. Hauptnachrichten Sonntagabend, 18.45 Uhr.

 

„Diese Themen haben wir für Sie", sagt die Moderatorin, und sofort sind Kampfszenen auf einer Straße zu sehen, Polizisten, die sich offenbar eine Schlacht mit einer Menschengruppe liefern, Personen, die am Boden liegen, dann Randalierer, die große Gegenstände – offenbar Bauschutt – durch die Luft werfen. „Bittere Bilanz“, sagt die Sprecherin: „45 verletzte Polizisten, 133 Festnahmen“. Schon bei den „133 Festnahmen“ sind Bilder von der Demonstration der Corona-Maßnahmen-Kritiker auf der Straße des 17. Juni zu sehen und in einem Atemzug sagt die Sprecherin weiter: „Pöbeleien gegen Journalisten, Politiker üben nach dem Demonstrationswochenende in Berlin heftige Kritik an den Teilnehmern“.

 

Die große Mehrzahl der Zuschauer wird durch diese Nachrichten- und Bildersequenz den Eindruck bekommen, dass die Demonstranten gegen die Corona-Beschränkungen für die 45 verletzten Polizisten verantwortlich sind und dass die 133 Festgenommen aus ihrem Umfeld stammen. Denn in den Schlagzeilen am Wochenende um Thema „Demo in Berlin“ fand sich ausschließlich die Demonstration der Corona-Maßnahmen-Kritiker. Dass es gleichzeitig zu massiven Ausschreitungen Linksextremer – besonders auch in Neukölln – kam, wurde in den meisten Medien geflissentlich „übersehen“. Auch viele andere Medien vermittelten am Wochenende den Eindruck, die verletzten 18 Polizisten seien der Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen zuzuordnen.

 

Ursächlich war eine Falschmeldung von dpa. Dadurch schaffte es diese Fehlinformation deutschlandweit in die Top-Schlagzeilen. Erschwerend wiegt überdies die Tatsache, dass in Berlin offenbar das von Behörden zu erwartende Neutralitätsgebot grob verletzt wurde. Wegen der angeblichen Nichtbeachtung der Corona-Vorschriften löste man die Kundgebung auf und zeigte die Veranstalter an. Bei der Demo gegen angeblichen „Rassismus“ im Juni hingegen drückte man beide Augen zu. Sie war ja auch mit dem vorgefertigten links-grünen Ideologie-Raster deckungsgleich. So schaffen die Corona-Regeln mit ihren freiheitsbeschränkenden Restriktionen eine prima Möglichkeit für die Gesinnungspolizei, die Versammlungsfreiheit Andersdenkender aufzuheben.

Klima als Vorwand – Die „Wort-Hülsen-Früchte“ machen nicht satt!

 

Geld- und Wohlstandsvernichtung sind zwar nicht die erklärten Ziele der...

Weiterlesen

Nur preiswerte Energie bewahrt auf Dauer Wohlstand und die Natur!

 

Wirtschaft ist nicht Alles – aber ohne Wirtschaft ist Alles nichts. Wer in...

Weiterlesen

Moria – Die Bundesrepublik Deutschland hat sich erpressen lassen

 

Das war doch klar: Innenminister Seehofer ist - wieder einmal umgefallen....

Weiterlesen

AfD will von Regierung wissen: Was genau ist mit „Hetze“ gemeint?

 

Was Desinformation und Hetze sind bestimmt in Deutschland wer? Richtig, die von...

Weiterlesen

Lesbos: „Wir wollen kein neues Lager, sondern nach Deutschland“

 

Nach dem Asylbewerber auf Lesbos das bisherige Lager nach ARD-Informationen selbst...

Weiterlesen

AfD: In Deutschland darf es keine rechtsfreien Räume mehr geben!

 

Die jüngsten Drohbriefe krimineller Linksextremer an Abgeordnete, Ministerien, an...

Weiterlesen

Österreich gegen Aufnahme – „Keine falschen Signale aussenden“

 

Das muss man ihm lassen. Sebastian Kurz, Österreichs Kanzler – obschon in der...

Weiterlesen

Insassen des Asyl-Bewerber-Lagers haben die Brände selbst gelegt

 

Nur eineinhalb Tage, nachdem vor dem Reichstag professionelle...

Weiterlesen

Corona-Maßnahmen offenbar ohne Einfluss auf Virus-Verbreitung!

 

Nein, NATIONAL BUREAU OF ECONOMIC RESEARCH, NBER in Cambridge im amerikanischen...

Weiterlesen