Deutschlands WIRKLICHES Klima-Problem:

Ausländische Verbrecher vergiften Klima der friedlichen Koexistenz

 

Deutschland hat gewiss kein CO2- oder Klima-Problem. Das sagen 40.000 Wissenschaftler aus aller Welt, darunter 74 Nobelpreisträger (Heidelberger Appell). Deutschland hat ein Klima-Problem durch kriminelle Ausländer. Sie vergiften das Klima unseres friedlichen Zusammenlebens. Sie vergewaltigen unsere Frauen und Mädchen und stechen friedvolle Bürger ab. Das sagt die Polizei. Beispiel: Abscheuliche Gruppenvergewaltigungen. Ein Delikt, das vor der durch Merkel befohlenen Massen-Invasion hierzulande praktisch unbekannt war.

 

Männer aus Afghanistan sind nach Tätern aus Syrien und dem Irak nach Analysen des BKA “überproportional stark vertreten” an diesen widerwärtigen Verbrechen beteiligt (Neue Schock-Zahlen des BKA: Jeden Tag zwei Gruppen-Vergewaltigungen - Politik Inland - Bild.de).Viele von ihnen begehen die Taten im laufenden Asylverfahren. Jeder zweite Tatverdächtige hat keine deutsche Staatsangehörigkeit, die meisten kommen zum Großteil aus islamischen Ländern.

 

Mittwoch, 08. September 2021: Polizei-Bilanz des Grauens an nur diesem einzigen Tag. Mitten in Deutschland. Die Täter: Ausländer, Asylbewerber.

 

 

 

Afrikaner zieht Frau ins Gebüsch und will sie vergewaltigen

München. Eine 51-jährige Münchnerin wurde am Montag Opfer einer versuchten Vergewaltigung. Die Münchnerin ging mit ihrem Hund eine Runde im Park, als ein afrikanisch aussehender Täter sie in ein Gebüsch zog, gewaltsam zu Boden brachte und sie dort zu vergewaltigen versuchte. Die Frau schrie lautstark um Hilfe. Weiterlesen auf tz.de

 

Erneut islamistische Tat in Berlin: Iraker greift Hotelmitarbeiter an – „Allah, ich bringe alle Menschen um“

Berlin-Charlottenburg. Nach einem brutalen Angriff auf den Hausmeister eines Hotels ermittelt die Abteilung Terrorismus gegen einen polizeibekannten 31-jährigen Iraker. Als Polizisten eintrafen, soll er mit islamistischer Zeigefinger-Geste angekündigt haben: „Allah, ich bringe alle Menschen um.“ Weiterlesen auf tagesspiegel.de

 

Eritreer versucht 65-jährige Frau in Tiefgarage zu vergewaltigen

Freiburg, Baden-Württemberg. Ein 26-jähriger Eritreer hat eine 65-jährige Frau in einer Tiefgarage zu Boden gebracht und versucht, sie zu vergewaltigen. Die Frau versuchte sich zu wehren, was der Afrikaner jedoch mit Schlägen ins Gesicht der Frau verhinderte. Letztlich wurde eine Passantin durch Schreie des Opfers aufmerksam. Weiterlesen auf regiotrends.de

 

Plünderungen durch Ausländer – Das große Schweigen

Seit einer Woche steht fest: Der Großteil der Tatverdächtigen, die von der Polizei beim Plündern und Stehlen während der Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen ertappt wurden, waren Ausländer. Doch beim zuständigen Landessender, dem WDR, herrscht hierzu weiter Funkstille. Das erinnert an die Silvesternacht 2015. Weiterlesen auf jungefreiheit.de

 

Syrer will Schwester erstechen – Polizisten greifen im letzten Moment ein

Kamen, NRW. Polizisten haben in Kamen im letzten Moment einen Mord verhindert: Ein junger Syrer (18) soll auf offener Straße versucht haben, seine Schwester (21) zu erstechen! Abdullah A. soll sich geärgert haben, dass seine Schwester Sprachnachrichten mit einem fremden Mann austauschte. Vor dem Haftrichter kündigt er bereits an, sie dann beim nächsten Mal zu töten. Weiterlesen auf m.bild.de

 

Nicht respektvoll genug gegrüßt – Mord-Anschlag auf Clan-Mitglied

Berlin-Kreuzberg. Mordanschlag zwischen arabischen Clans vor einem Späti in Berlin-Kreuzberg, weil ein jüngeres Clan-Mitglied vor einem Friseurgeschäft „dem lebensälteren Angeklagten nicht zuerst den der Tageszeit entsprechenden Gruß entboten hatte“. Weiterlesen auf bz-berlin.de

 

Jetzt sogar alle zwei Tage eine Gruppenvergewaltigung in NRW

NRW. Statistisch gesehen geschieht in Nordrhein-Westfalen an jedem zweiten Tag eine Gruppenvergewaltigung. Das hat das NRW-Innenministerium am Dienstag mitgeteilt und damit vor einer Woche erteilte Auskünfte korrigiert. Im Jahr 2020 seien 185 Gruppenvergewaltigungen registriert worden – nicht 115. Weiterlesen auf m.bild.de

 

Bärtiger Afrikaner vergewaltigt jungen Mann

Wetzlar, Hessen. Am Samstag sprach ein afrikanisch aussehender Mann mit schwarzem Vollbart einen 20-Jährigen am Wetzlarer Bahnhof an. Er zwang den jungen Mann, ihn zu begleiten, drohte ihm mit Gewalt, würde er es nicht machen. Unterhalb der B49 vergewaltigte der Täter den jungen Mann. Weiterlesen auf m.bild.de

 

Afghane soll Frau im Flüchtlingsheim erstochen haben

Ahrensburg, Schleswig-Holstein. Schock in einer Flüchtlingsunterkunft nordöstlich von Hamburg. In den Wohn-Containern am Kornkamp wurde am Dienstagvormittag eine 23-jährige Frau aus Afghanistan unter einem Teppich erstochen aufgefunden. Unter dringendem Tatverdacht, die Frau getötet zu haben, steht ein 28-jähriger Afghane. Weiterlesen auf m.bild.de

 

Klauender Marokkaner fünfmal an einem Tag festgenommen

Gießen, Hessen. Ein junger marokkanischer Asylbewerber hat am Wochenende oft Bekanntschaft mit der Gießener Polizei gemacht. Er klaute wie am Fließband, wurde fünfmal hintereinander festgenommen und immer wieder auf freien Fuß gesetzt. Weiterlesen auf mittelhessen.de

 

Deutschland hat einen Fall „Leonie light“ und keinen interessiert‘s

Ein Afghane sticht in Berlin eine Landschaftsgärtnerin nieder, weil sie einer bezahlten Arbeit nachgeht. Mediale Empörung in der Öffentlichkeit gibt es keine und auch prominente Feministinnen schweigen. Woran das wohl liegt. Weiterlesen auf jungefreiheit.de

 

Schwarze überfallen Frau in Warteschlange mit Schusswaffe

Köln. Erst stellten sie sich brav an eine Warteschlange einer Western Union Filiale an, dann zeigten zwei junge Schwarze ihr wahres Gesicht. Einer drehte sich plötzlich um und bedrohte die hinter ihm stehende Frau (53) mit einer Schusswaffe. Anschließend entriss er ihr das Portemonnaie und flüchtete mit seinem Komplizen. Weiterlesen auf amp.express.de

 

Rentner stoppte Messer-Afghanen – Gärtnerin halbseitig hirntot

Berlin. Am Hals und im Gesicht von Klaus F. (66) kleben weiße Pflaster. Darunter: tiefe Schnittwunden! Der Rentner überlebte die Messer-Attacke des Afghanen Abdul Malik A. (29). Er hatte eingegriffen, als der Flüchtling Hobby-Gärtnerin Regina G. (58) die Kehle durchschneiden wollte. Sie liegt auf der Intensivstation, ihre linke Gehirnhälfte funktioniert nicht mehr. Weiterlesen auf m.bild.de

 

Wer gedenkt der Opfer. Der feine Herr im Lustschloss Bellevue? Die Deutschland-Hasserin im Kanzler-Bunker? Fehlanzeige. Auch darüber stimmt Deutschland in zwei Wochen ab. Alternative für Deutschland: Für Freiheit statt Sozialismus – Gegen die weitere Islamisierung unseres Vaterlandes – Für Deutschland. Aber normal.

Lächerliche Debatten um ein Stadtwappen

Stadt will Neugestaltung

 

Rassismusalarm in Stuttgart. Diesmal geht es um das Stadtwappen eines...

Weiterlesen

Scholz hat Dreck am Stecken! Medien zeichnen ein geschöntes Bild

 

Die öffentlich-rechtlichen Medien in Deutschland, die durch die von den Bürgern...

Weiterlesen

Saskia Esken lenkt die Scholz-Marionette - Ein Wolf im Schafspelz!

 

Sie wird sorgsam versteckt, taucht in diesem Wahlkampf praktisch nirgendwo auf:...

Weiterlesen

Terror-Regime in Kabul erhält EU-Geld und Flutopfer gehen leer aus

 

EU-Kommissionschefin von der Leyen will das Terror-Regime in Afghanistan mit...

Weiterlesen

Frau mit 64 Stichen getötet / Keine weiteren Afghanen mehr zu uns!

 

Deutschland steht vor einer weiteren Massen-Invasion. Nachdem Merkel in einem...

Weiterlesen

Ausländische Verbrecher vergiften Klima der friedlichen Koexistenz

 

Deutschland hat gewiss kein CO2- oder Klima-Problem. Das sagen 40.000...

Weiterlesen

Jeder einzelne Bundestagsabgeordnete kostet 750.000 € pro Jahr!

 

Am 26. September wird der Deutsche Bundestag in seiner 20. Wahlperiode gewählt. Wir...

Weiterlesen

Was hat dieser Mann zu verheimlichen – Lässt er Akten vernichten?

 

Das hat dieses Parlament noch nicht gesehen: Zur Aufarbeitung des größten...

Weiterlesen

Kinderschänder-Monster aus Afghanistan darf jetzt bei uns bleiben!

 

Sind das etwa auch „Ortskräfte“? Bei den Afghanistan-Evakuierungen konnten auch...

Weiterlesen