Ein eitler gefährlicher Scharlatan:

SPD-Corona-Kasper Lauterbach sattelt nach Corona auf Klima um!

 

Er hat sich so sehr daran gewöhnt! Immer im Mittelpunkt stehen! Corona, eine grippe-ähnliche saisonale Virus-Erkrankung geht – von alleine. Und Lauterbach, der SPD-Corona-Kasper, bleibt. Und ihm selbst? Noch ein bisschen Delta, läuft aber auch bald aus. Die schönen Talk-Shows und Interviews, alles „over“? Lauterbach wäre nicht Lauterbach, wenn er jetzt nicht einen Plan B hätte: Er sattelt auf „Klima“ um. Als „Mahner“ und „Warner“ muss man da noch weniger wissen als bei Corona. Da muss man gar nichts mehr belegen oder „Inzidenzen“ erfinden. Einfach nur den Klima-Trigger aktivieren. Läuft wie geschmiert. Die Weltuntergangs-Angst in Deutschland ist seit Jahren bestens vorbereitet und in den Köpfen implementiert. Wie geschaffen für einen wie Lauterbach (Motto: Apocalypse Now).

 

Und das Beste: Das Klima bleibt, und das schon seit Milliarden Jahren. Was für Aussichten für Lauterbach! So schreibt er auf Twitter vor ein paar Tagen: „Für ALLE Parteien müsste bei dieser Bundestagswahl der Klimawandel das bestimmende Thema sein. Das entscheidende Jahrzehnt hat begonnen. Ärmere Länder werden neben den Klimafolgen zusätzlich noch Jahre mit der Corona-Krise kämpfen“ – naja, ganz kann er‘s wohl noch nicht lassen. Dabei lief es anfänglich gar nicht so gut für den „Mahner“ und „Warner“. Damals machte er noch in Salz. Bizarr in rheinischem Singsang, so wie wir es gewohnt sind, erklärte er jedem, der ihm nicht mehr ausweichen konnte, die schädlichen Wirkungen von Salz auf Herz, Kreislauf, Blutdruck und so weiter. Aber für Dauer-Einladungen in Talkshows reichte diese Botschaft nicht. Da half auch ständiger Fliegen-Wechsel nichts.

 

Beim Salz lag Lauterbach obendrein genauso falsch wie bei Corona. Menschen die sich salz arm ernährten, hätten ein erhöhtes Risiko eher zu sterben(https://www.t-online.de/gesundheit/ernaehrung/id_84269432/salz-ist-gesund-und-ungesund-zugleich-das-bestaetigen-kanadische-forscher.html), fanden kanadische Forscher heraus. Wie so oft im Leben geht es um das richtige Maß. ZU VIEL Salz schadet dem Organismus natürlich! Wie gesagt, die Salz-Sache lief nicht sonderlich. Erst mit Corona schaffte Lauterbach, der nie als Arzt arbeitete, den Durchbruch. Kein Corona-Aufmacher, in dem es nicht spätestens im zweiten Satz heißt: SPD-Gesundheitsexperte Lauterbach befürchtet, warnt, glaubt, hält es sogar für möglich…

 

So könnte man mit einem Lächeln zur Tagesordnung übergehen. Wenn, ja wenn der lustige Lauterbach nicht einer der schlimmsten Apologeten der regierungsamtlichen Angst- und Panik-Politik der gegenwärtigen Machthaber wäre. Auch wenn nur ein geringer Teil der Bevölkerung Lauterbach ernst nähme, bliebe der von ihm angerichtete Schaden noch zu groß. Was dieser Mann an gefährlichem Unsinn von sich gab, als Solist orchestriert durch Spahn/Merkel und eine willfährige Journaille, die sich täglich den Tagesbefehl im Kanzler-Bunker abholt, sei an einigen Beispielen dokumentiert:

 

Bei Markus Lanz (9. April 2020) erklärt Lauterbach, Staubsaugerbeutel seien das beste Material, um selbst Atemschutzmasken herzustellen – Dabei enthalten Staubsauger-Beutel Stoffe wie Zink-Pyrithion und Aktivkohle. Auch die Drogerie-Kette „dm“ bat eindringlich darum, Masken NICHT aus den Beuteln zu basteln. Lauterbach bei Maybrit Illner (6. Mai): „Sieben Prozent der Kinder, das ist unstrittig, die sich infizieren, entwickeln Long-Covid-Symptome“ – Frei erfunden. Im Talk bei Maybrit Illner (16. April 2021) sagt Lauterbach: „Diejenigen, die jetzt auf Intensivstationen behandelt werden, sind im Durchschnitt 47 bis 48 Jahre alt. Die Hälfte von denen stirbt. Viele Kinder verlieren ihre Eltern. Das ist eine Tragödie.“ – Schlicht gelogen. Niemand wusste zu dem Zeitpunkt, wie alt die Intensivpatienten wirklich sind.

 

Im April 2021 erklärte Lauterbach das Asthmaspray Budesonid zum möglichen „Gamechanger“ in der Bekämpfung von Covid-19 und zitiert eine Studie. An der Studie nahmen lediglich 146 Probanden teil. Zu wenig, urteilen Fachgesellschaften. Daraus lasse sich keine generelle Empfehlung für Patienten mit Covid-19 ableiten, Lauterbach in BILD am SONNTAG (30. Mai): „Die indische Variante ist wahrscheinlich 20 Prozent ansteckender als die britische.“ Der Frankfurter Virologe Martin Stürmer: „Wie viel ansteckender die indische Variante ist, muss in Labor-Studien erst mal überprüft werden. Die aktuellen Daten aus Großbritannien zeigen, dass sie sich ähnlich wie die britische Variante verhält. Heißt: Vermutlich wird sie ähnlich ansteckend sein wie die britische Variante.“

 

Lauterbach misst Kindern bei der Verbreitung des Virus eine große Rolle zu: „Enthusiasmus über Impftempo kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass wir vor Juli kaum Eltern impfen werden. Massive Schulausbrüche werden Eltern dann sehr hart treffen.“ (12. April 2021). Dem widersprechen aktuelle Daten. Das Robert-Koch-Institut (RKI) erklärte: „Eine grundsätzliche Beobachtung aus den Meldedaten ist, dass die Inzidenzen in den jüngeren Altersgruppen – bis etwa 15 Jahre – erst dann zu steigen begannen, als sie schon mehrere Wochen bei den jüngeren Erwachsenen erhöht waren.“ Daraus könne man schließen, dass Kinder keine Pandemie-Treiber sind, so das RKI.

 

„Lauterbach“ – alles andere als ein „Gesundheitsexperte“, sondern ein eitler gefährlicher Scharlatan im Dienste deutscher Lügen-Medien und Politik.

Lächerliche Debatten um ein Stadtwappen

Stadt will Neugestaltung

 

Rassismusalarm in Stuttgart. Diesmal geht es um das Stadtwappen eines...

Weiterlesen

Scholz hat Dreck am Stecken! Medien zeichnen ein geschöntes Bild

 

Die öffentlich-rechtlichen Medien in Deutschland, die durch die von den Bürgern...

Weiterlesen

Saskia Esken lenkt die Scholz-Marionette - Ein Wolf im Schafspelz!

 

Sie wird sorgsam versteckt, taucht in diesem Wahlkampf praktisch nirgendwo auf:...

Weiterlesen

Terror-Regime in Kabul erhält EU-Geld und Flutopfer gehen leer aus

 

EU-Kommissionschefin von der Leyen will das Terror-Regime in Afghanistan mit...

Weiterlesen

Frau mit 64 Stichen getötet / Keine weiteren Afghanen mehr zu uns!

 

Deutschland steht vor einer weiteren Massen-Invasion. Nachdem Merkel in einem...

Weiterlesen

Ausländische Verbrecher vergiften Klima der friedlichen Koexistenz

 

Deutschland hat gewiss kein CO2- oder Klima-Problem. Das sagen 40.000...

Weiterlesen

Jeder einzelne Bundestagsabgeordnete kostet 750.000 € pro Jahr!

 

Am 26. September wird der Deutsche Bundestag in seiner 20. Wahlperiode gewählt. Wir...

Weiterlesen

Was hat dieser Mann zu verheimlichen – Lässt er Akten vernichten?

 

Das hat dieses Parlament noch nicht gesehen: Zur Aufarbeitung des größten...

Weiterlesen

Kinderschänder-Monster aus Afghanistan darf jetzt bei uns bleiben!

 

Sind das etwa auch „Ortskräfte“? Bei den Afghanistan-Evakuierungen konnten auch...

Weiterlesen