KEIN FAMILIEN-NACHZUG BEI EX-GEFÄHRDERN

Nach Druck der AfD: Kein Familien-Nachzug bei Ex-Gefährdern

Noch immer kommen jeden Tag 500 illegale Einwanderer nach Deutschland. Ihre Zahl erreicht mit 200 000 die Einwohnerzahl einer Stadt wie Braunschweig. Praktisch werden jeden Tag Asylbewerber mit zahlreichen Identitäten bekannt, damit dauert der Kontrollverlust von 2015 nach wie vor an. Zu den Zuwanderern, die schon hier sind und die hier kein dauerhaftes Aufenthaltsrecht haben, gesellt sich der einwandernde Familiennachzug hinzu. Ja, sogar sogenannte Gefährder konnten bisher ihre Familien nachholen, wenn sie sich geläutert geben. Es ist ein Erfolg der AfD, das die Bundesregierung diesen Nachzug jetzt generell verbieten will.

Die Leistungsfähigkeit Deutschlands ist substanziell gefährdet. Da wir über keine nennenswerte Rohstoffe verfügen, sind Bildung und Forschung unser wichtigstes Kapital für die Zukunft. Da aber die Alimentierung von Einwanderern im Jahr doppelt so viel Geld kostet, wie das Bundesforschungsministerium Mittel erhält, kann man sich ausrechnen, dass die Leistungsfähigkeit unserer Volkswirtschaft empfindlich leiden wird.

Es gibt 230 000 abgelehnte, aber bis heute nicht abgeschobene Migranten, und trotzdem sollen jedes Jahr eine Viertelmillion Menschen einwandern. Nach wie vor kommen drei Viertel ohne Papiere; sobald sie das Wort „Asyl“ sagen, werden sie nach Deutschland hereingelassen. Das ist vollkommen verantwortungslos gegenüber dieser Gesellschaft.

Unser Land hat sich durch Masseneinwanderung massiv verändert. Kein Volksfest, kein Weihnachtsmarkt, keine Großveranstaltung mehr ohne Merkel-Poller und aufwendige Sicherungsmaßnahmen. Blutrache und Messerattacken gehören inzwischen zu Deutschland. Die Polizei rät Frauen, nicht mehr allein zu joggen oder bei Dunkelheit nicht mehr ohne männliche Begleitung auf die Straße zu gehen. Der CDU-Innenminister von Nordrhein-Westfalen empfehlt den Bürgern als Schutz vor Messerangriffen, sie sollten nicht unbedingt Menschen nahe an sich heranlassen. Das ist CDU-Politik im größten Bundesland, ein Eingeständnis des völligen Kontrollverlustes. Damit kapituliert der Staat vor gewaltbereiten Zuwanderern.

Lächerliche Debatten um ein Stadtwappen

Stadt will Neugestaltung

 

Rassismusalarm in Stuttgart. Diesmal geht es um das Stadtwappen eines...

Weiterlesen

Scholz hat Dreck am Stecken! Medien zeichnen ein geschöntes Bild

 

Die öffentlich-rechtlichen Medien in Deutschland, die durch die von den Bürgern...

Weiterlesen

Saskia Esken lenkt die Scholz-Marionette - Ein Wolf im Schafspelz!

 

Sie wird sorgsam versteckt, taucht in diesem Wahlkampf praktisch nirgendwo auf:...

Weiterlesen

Terror-Regime in Kabul erhält EU-Geld und Flutopfer gehen leer aus

 

EU-Kommissionschefin von der Leyen will das Terror-Regime in Afghanistan mit...

Weiterlesen

Frau mit 64 Stichen getötet / Keine weiteren Afghanen mehr zu uns!

 

Deutschland steht vor einer weiteren Massen-Invasion. Nachdem Merkel in einem...

Weiterlesen

Ausländische Verbrecher vergiften Klima der friedlichen Koexistenz

 

Deutschland hat gewiss kein CO2- oder Klima-Problem. Das sagen 40.000...

Weiterlesen

Jeder einzelne Bundestagsabgeordnete kostet 750.000 € pro Jahr!

 

Am 26. September wird der Deutsche Bundestag in seiner 20. Wahlperiode gewählt. Wir...

Weiterlesen

Was hat dieser Mann zu verheimlichen – Lässt er Akten vernichten?

 

Das hat dieses Parlament noch nicht gesehen: Zur Aufarbeitung des größten...

Weiterlesen

Kinderschänder-Monster aus Afghanistan darf jetzt bei uns bleiben!

 

Sind das etwa auch „Ortskräfte“? Bei den Afghanistan-Evakuierungen konnten auch...

Weiterlesen