Linksfaschisten sind die Gestapo von heute

Anschlag auf Carola Wolle – Panzerglas verhinderte Schlimmeres

 

Feiger Anschlag auf die Landtagsabgeordnete der Alternative für Deutschland, Carola Wolle. Unbekannte versuchten in das Haus von Carola Wolle in einer kleinen Gemeinde im Unterland einzubrechen. Nur einer mit Panzerglas gesicherten Hausabschluss-Türe ist es zu danken, dass die linksfaschistischen Verbrecher an ihrem offensichtlich geplanten Anschlag auf die körperliche Unversehrtheit von Carola Wolle gehindert wurden.

 

Inzwischen hat sich die linksfaschistische Terrororganisation „Antifa“ selbst bezichtigt, den Anschlag verübt zu haben. In dem Selbstbezichtigungs-Text der Kriminellen heißt es voller Zynismus und Menschenverachtung: Im Wohnhaus wurden die Glastür der Terrasse eingeschlagen, die Frontscheibe des im Hof geparkte Wagens mit Lackfarbe verschönert und die bestens dafür geeignete Hauswand mit der Parole ‚AfD angreifen‘ geschmückt“.

 

Die Tat setzt eine lange Reihe vergleichbarer Angriffe auf das Leben und Eigentum demokratisch gewählter Politiker der Alternative für Deutschland fort. Es ist unfassbar, dass in Deutschland im Jahre 2019 - über 70 Jahre nach der Nazi-Diktatur - heute erneut wieder eine Terrororganisation mit SS- und Gestapo-Methoden politisch Andersdenkenden nach dem Leben trachtet.

 

Natürlich werden die anderen im baden-württembergischen Landtag vertretenen Parteien mit den pflichtgemäß abgespulten Empörungsphrasen ihr Bedauern äußern und hinter der Maske gutgewillter Demokraten den Anschlag verurteilen. Aber hinter diesen Betroffenheitsritualen sitzen genau dort auch im Landtag von Baden-Württemberg in den Reihen der SPD-Fraktion und der GRÜNEN die geistigen Brandstifter, die hinter ihren Biedermänner-Masken und womöglich mit klammheimlicher Schadenfreude die Terroristen der „Antifa“ erst „salonfähig“ gemacht haben.

 

Diese kriminelle Vereinigung wird seit Jahren von der SPD geduldet. Schlimmer noch, sie arbeitet mit den Gewalttätern zusammen. Gerade die SPD! Sie müsste doch eigentlich wissen, dass nur Diktaturen politische Gegner mit Gewalt einschüchtern. Viele aufrechte Sozialdemokraten haben dafür im KZ ihr Leben gelassen.

 

2016 haben „Antifa“, Linkspartei, Grüne, SPD, Gewerkschaften sowie christliche, muslimische und jüdische Vereine im Internet ein gemeinsames Bündnis gegen die AfD gestartet. Eine Angela Marquardt schrieb in der SPD-Parteizeitung „Vorwärts“, die SPD müsse sich mit den Antideutschen und der Antifa zusammentun. Im Kampf gegen rechts brauche die SPD auch die Antifa, um den „Wert der Demokratie zu verteidigen“.

 

Die Antifa-Kriminellen als Vorkämpfer für die Demokratie also. Eine Schlägertruppe im schwarzen SS-Outfit mit der Bereitschaft, Andersdenkende auch mit Waffengewalt zum Schweigen zu bringen. In einer „Antifa-Handreichung heißt es in Original-Orthografie: „… ein aufgesetzter schuss aus einer gaspistole auf einen nazi am kopf oder am herz ist sofort tödlich. da braucht es keine umstände um legal oder nicht an eine scharfe pistole ranzukommen.“

 

Wir erwarten, dass der feige Anschlag auf Carola Wolle, die glücklicherweise mit dem Leben davonkam, mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln von Staatsschutz und Polizei lückenlos aufgeklärt wird, damit die Verantwortlichen die ganze Härte des Gesetzes in einem Rechtsstaat zu spüren bekommen.

Bürger empört über Massensterben von Fischen und toten See

AfD fordert  urbanen Umweltschutz

Alle laufen Greta nach, der Oberbürgermeister und der...

Weiterlesen

Volk hat sich in Sachsen und Brandenburg eindrucksvoll erhoben

 

Die Alternative für Deutschland wirkt. Bei den Wahlen in Brandenburg und Sachsen hat...

Weiterlesen

Besuch beim Fusionsreaktor Wendelstein 7-X

 

 

Der Fusionsreaktor: seit fünfzig Jahren die große Hoffnung auf die umweltfreundliche Lösung der...

Weiterlesen

Die CDU im Selbstzerstörungs-Modus – anders kann man die Reaktionen der Spitzenvertreter dieser Partei in Sachsen und Brandenburg am Wahlabend nicht...

Weiterlesen

Wasser predigen und Wein trinken – so machen es Grüne Heuchler

 

Ach, wie kann das Leben schön sein! Mit sich und all den anderen im Reinen. Mit den...

Weiterlesen

Alter: Vier von sieben Asylbewerbern tischen Lügengeschichten auf

 

Vier von sieben Asylbewerbern haben bei einer Untersuchung bei ihrem wahren Alter...

Weiterlesen

Regierung hat keine Ahnung, woher die Batterie-Rohstoffe kommen

 

Die amtierende Bundesregierung hat keine Ahnung, woher genau die Rohstoffe Kobalt,...

Weiterlesen

Russland bei internationalem Austausch wieder an den Tisch holen

 

G7-Treffen der wichtigsten Industriestaaten der Welt haben ein gemeinsames...

Weiterlesen

Wenn´s um Deutschlands Souveränität geht, muss Volk abstimmen

 

„Mehr Demokratie wagen“ – diesen Leitsatz stellte Bundekanzler Willy Brandt am 28....

Weiterlesen