Migrations-Zahlen des Statistischen Bundesamtes

Ist es in Deutschland möglich, dass Innenminister Statistik fälscht?

 

Ist die Bundesrepublik Deutschland unter Merkel wirklich so weit heruntergekommen, dass ein amtierender Bundesminister – dazu in einem Kernressort, nämlich Inneres, eine oberste Bundesbehörde anweist, eine Statistik zu fälschen? Ist es möglich, dass eine oberste Bundesbehörde in vorauseilendem Gehorsam von sich aus Zahlen schönt? Zur Vorgeschichte. Bei der obersten Bundesbehörde geht es nicht um irgendeine Einrichtung, sondern um das Statistische Bundesamt. Wie keine anderes Amt in Deutschland zur Objektivität verpflichtet.

 

Auf der Homepage der Behörde heißt es: „Das Statistische Bundesamt hat die Aufgabe, ‚amtliche‘, zuverlässige Daten nach den Grundsätzen der Objektivität, Neutralität und wissenschaftlichen Unabhängigkeit zu gewinnen. Die Grundsätze für die Arbeit und Aufgaben des Amtes sind im Gesetz über die Statistik für Bundeszwecke geregelt“. So weit so gut. Die Statistik wird als Hilfswissenschaft von allen empirischen Disziplinen und Naturwissenschaften verwendet. Die Statistik ist ein Teilgebiet der reinen Mathematik. Die wiederum kennt im Grundprinzip nur richtig oder falsch.

 

Statistisches Bundesamt, Pressemitteilung Nummer 282 vom 01. August 2018:

 

WIESBADEN – Im Jahr 2017 hatten rund 19,3 Millionen Menschen in Deutschland einen Migrationshintergrund. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) auf Basis des Mikrozensus weiter mitteilt, entsprach dies einem Zuwachs gegenüber dem Vorjahr von 4,4 %. Eine Person hat einen Migrationshintergrund, wenn sie selbst oder mindestens ein Elternteil nicht mit deutscher Staatsangehörigkeit geboren wurde.

 

Statistisches Bundesamt, Pressemitteilung Nummer 314 vom 21. August 2019:

 

WIESBADEN – Im Jahr 2018 hatten rund 20,8 Millionen Menschen in Deutschland einen Migrationshintergrund. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) auf Basis des Mikrozensus weiter mitteilt, entsprach dies einem Zuwachs gegenüber dem Vorjahr von 2,5 % (2017: 20,3 Millionen). Eine Person hat einen Migrationshintergrund, wenn sie selbst oder mindestens ein Elternteil nicht mit deutscher Staatsangehörigkeit geboren wurde. Dies traf 2018 auf jede vierte Person in Deutschland zu.

 

Wie bitte? Die obersten Statistiker Deutschlands zaubern in einem Jahr plötzlich eine Million Menschen mehr aus ihrem Statistik-Zylinder, die in Deutschland einen Migrations-Hintergrund haben. Wo haben die sich denn ein Jahr lang versteckt und warum? Um dann ein Jahr später wieder aufzutauchen? Wenn Pressemitteilung 282 stimmt und Pressemitteilung 314 nur teilweise, dann entspricht nach Adam Riese und Schürmanns Rechenbuch die Zunahme von 1,5 Millionen Personen mit Migrationshintergrund zwischen 2017 und 2018 einem Plus von rund acht Prozent!

 

Hat man die aktuellste Pressemitteilung „ein bisschen“ verschlimmbessert und klammheimlich für 2017 nachträglich ein „kleines“ Plus von einer Million untergebracht, damit Merkels Große-Anti-Deutschland-Koalition statt der hässlichen Zunahme von rund acht Prozent ein politisch besser verdauliches Plus von nur 2,5 Prozent vermelden kann? Wenn ja, wer ist dafür verantwortlich? Ein Beamter der Behörde oder doch Seehofer, der schlechteste Innenminister aller Zeiten, den Deutschland je ertragen musste?

 

Ist die Bundesrepublik Deutschland unter Merkel wirklich so weit heruntergekommen, dass ein amtierender Bundesminister – dazu in einem Kernressort, nämlich Inneres, eine oberste Bundesbehörde anweist, eine Statistik zu fälschen? Die Antwort kennt nur: Nein, nicht der Wind, sondern der Seehofer Horst.

 

In Deutschland können bei Bilanzfälschung Freiheitsstrafen bis zu drei Jahren verhängt werden. Bei Betrug droht eine Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren. Seehofer genießt Personenschutz durch die Polizei. Verbrecher auch, nur in Handschellen. Zum Glück ist der an seniler Amtshaftung leidende Seehofer auch Polizeiminister…

Bürger empört über Massensterben von Fischen und toten See

AfD fordert  urbanen Umweltschutz

Alle laufen Greta nach, der Oberbürgermeister und der...

Weiterlesen

Volk hat sich in Sachsen und Brandenburg eindrucksvoll erhoben

 

Die Alternative für Deutschland wirkt. Bei den Wahlen in Brandenburg und Sachsen hat...

Weiterlesen

Besuch beim Fusionsreaktor Wendelstein 7-X

 

 

Der Fusionsreaktor: seit fünfzig Jahren die große Hoffnung auf die umweltfreundliche Lösung der...

Weiterlesen

Die CDU im Selbstzerstörungs-Modus – anders kann man die Reaktionen der Spitzenvertreter dieser Partei in Sachsen und Brandenburg am Wahlabend nicht...

Weiterlesen

Wasser predigen und Wein trinken – so machen es Grüne Heuchler

 

Ach, wie kann das Leben schön sein! Mit sich und all den anderen im Reinen. Mit den...

Weiterlesen

Alter: Vier von sieben Asylbewerbern tischen Lügengeschichten auf

 

Vier von sieben Asylbewerbern haben bei einer Untersuchung bei ihrem wahren Alter...

Weiterlesen

Regierung hat keine Ahnung, woher die Batterie-Rohstoffe kommen

 

Die amtierende Bundesregierung hat keine Ahnung, woher genau die Rohstoffe Kobalt,...

Weiterlesen

Russland bei internationalem Austausch wieder an den Tisch holen

 

G7-Treffen der wichtigsten Industriestaaten der Welt haben ein gemeinsames...

Weiterlesen

Wenn´s um Deutschlands Souveränität geht, muss Volk abstimmen

 

„Mehr Demokratie wagen“ – diesen Leitsatz stellte Bundekanzler Willy Brandt am 28....

Weiterlesen