Nicht nur auf dem Eis große Klasse – Bravo Kati!

Katarina Witt muss es ja wissen: „Willkommen zurück in der DDR!“

 

Sie hat es zu etwas gebracht. Mit äußerster Disziplin, Beharrlichkeit und großem Ehrgeiz. Dass sie dafür vom System gehätschelt wurde und Privilegien genoss, mindert ihren Erfolg in keinster Weise – im Gegenteil. Mit glasklarem Verstand hat sie sich durch Leistung mit dem System arrangiert, ihren Vorteil gesucht und mit harter Arbeit gefunden: Katarina Witt, zweimalige Olympiasiegerin und viermalige Weltmeisterin im Eiskunstlauf. Von der Diktatur instrumentalisiert kennt sie das System auch aus der Innenansicht. Was sie heute zu Protokoll gibt, lässt aufhorchen: „Willkommen in der DDR“ – urteilt sie über Merkel und deren Politik. Die kluge Sächsin spricht aus, was viele denken (3) ?#?wirbleibenzuhause – Explore | Facebook).

 

Durch die Corona-Beschlüsse der Bundesregierung und der Länder fühlt sie sich an DDR-Zeiten erinnert. „Die Ähnlichkeit ist verblüffend, was man im Namen ‚zum Wohle des Volkes‘ so kollektiv, früher im Sozialismus und gegenwärtig im Kapitalismus, in so kleinem Kreise einfach durchsetzen kann“, schrieb die 55-Jährige auf ihrer Facebook-Seite. „Ich mag es gar nicht aussprechen, aber ein kleines Teufelchen auf meiner Schulter flüstert mir fast schelmisch ins Ohr – ‚Willkommen zurück in der DDR‘.“

 

„Natürlich will ich nicht die DDR zurück. Aber wir leben seit 30 Jahren in einem Rechtsstaat und erleben seit einem Jahr, dass wir gesagt bekommen, was wir zu tun und zu lassen haben“, beklagt Witt. „Und die, die uns das sagen, kriegen ihren eigenen Job nicht auf die Reihe.“ Witt betont in ihrem Facebook-Beitrag: Das „lebensgefährliche Virus ist da, und es gilt, Menschen zu beschützen!“ Inzwischen gebe es aber „sichere Öffnungskonzepte, die ein gesellschaftliches und wirtschaftliches Leben, wenn auch eingeschränkt, zulassen würden“.

 

Und weiter: „Nach über einem Jahr sind wir genau da angekommen, wo wir begonnen haben.” Man habe „nichts dazu gelernt, vollmundige Ankündigungen und Versprechen gebrochen, in Spenden- und Maskenskandalen verwickelt, bei der Impf- und Teststrategie komplett versagt und und und.”

 

Weiter meint Witt, dass „die existierende festgeschriebene Rechtsstaatlichkeit ausgehebelt und die Unmündigkeit des Volkes (...) unter Vorgabe der Rücksichtnahme festgelegt” werde. Gleichwohl sei es für sie nicht der geringste Triumph, „feststellen zu müssen, das ganz Deutschland ein Jahr lang mal einen Hauch davon verspürt, wie es ist, von einer Handvoll Regierungsmitgliedern bestimmt, gelenkt und beeinflusst zu werden.” Eine „fürsorgliche Physikerin“ bringe ihr die Moleküle ihres bisher selbstbestimmten Lebens durcheinander und ein „Bankkaufmann“ biete ihr in der größten Gesundheitskrise des Landes keinen Impfplan an. Bravo Kati! Mit ihrer Analyse hat sie einen „Dreifach-Axel“ in den Diskurs hingelegt!

 

Katarina Witt – die schöne Sächsin ist nicht nur auf dem Eis eine ganz Große.

Größter deutscher Betrugsskandal - Was verheimlicht Olaf Scholz?

 

ER ist schon länger Kanzler-Kandidat – aber (fast) keiner hat‘s gemerkt. Einmal...

Weiterlesen

Ohne an die Kinder zu denken: Merkel ruiniert das Land!

 

Außer mit unserem Geld die ganze Welt nach Deutschland einzuladen, um alles Deutsche...

Weiterlesen

Maske endgültig gefallen: CDU in der Polit-Prostitution verkommen!

 

Wer es bis dato trotz Merkel wirklich noch nicht begriffen haben sollte: Die CDU...

Weiterlesen

Merkel-Regime und Medien - In Kumpanei durch Lügen verbunden!

 

Wer einen guten Kumpan sein eigen nennt, fühlt sich ihm durch mindestens eine...

Weiterlesen

Das kümmert sie nicht – Merkels eigene Juristen äußern Bedenken!

 

Berlin, Wilhelmstraße 97, Bundesministerium der Finanzen, Amtssitz des größten...

Weiterlesen

Merkel bezieht sich in arabischer Ramadan-Grußbotschaft auf Allah

 

Am 26 September wird bekanntlich ein neuer Bundestag gewählt. Die Alternative für...

Weiterlesen

„Vereinheitlichung“ eine Station auf dem Weg zur Gleichschaltung!

 

Das fällt einem in diesen Tagen unwillkürlich ein: „Ist es auch Wahnsinn, so hat...

Weiterlesen

Deutschland in Geiselhaft – Kranke haben oft ausländische Wurzeln

 

Nachdem RKI-Tierarzt Wieler sich verplappert und bestätigte hatte, dass die...

Weiterlesen

Streiten sich ein Somalier und ein Tunesier ist das „rechte Straftat“!

 

Einmal vom ganz „normalen“ Corona-Wahnsinn abgesehen, ist Deutschland sicher...

Weiterlesen