Nicht nur islamistische Anschläge wie in Würzburg:

Nach Merkels Grenzöffnung für Asylbewerber 2.000 Tötungsdelikte!

 

Unfassbar! Im Zuge der von Merkel angeordneten Grenzöffnung für meist illegale Asylbewerber zählten die Behörden in Deutschland zwischen 2016 und 2020 fast 2.000 Tötungsdelikte! (BKA - Lagebilder - Bundeslagebild Kriminalität im Kontext von Zuwanderung 2020). Die ermittelten Tatverdächtigen: Ausländische Asylbewerber aus dem Orient oder Afrika mit meist muslimischem Hintergrund! Nach dem islamistischen Anschlag von Würzburg versuchen immer noch einige grün-sozialistische Mainstream-Lügen-Medien und ihre Polit-Genossen die Mär vom geisteskranken Täter aufrechtzuerhalten. Der Migrationsforscher Professor Ruud Koopmans (Berlin) zeigt sich darob fassungslos: „Die Verneinung des religiösen Hintergrunds führt dazu, dass das Problem nicht erfolgreich bekämpft werden kann“, so der Experte zu BILD.

 

Als Zuwanderer gelten Ausländer, die mit dem Status „Asylbewerber“, „Kontingentflüchtling“, „Duldung“ oder „unerlaubter Aufenthalt“ registriert wurden. „Unerlaubter Aufenthalt“ – wie ist so was überhaupt möglich? Jeder deutsche Parksünder wird hierzulande gnadenlos bis zu letzten Instanz verfolgt und Ausländer, die auf der Berechnungsgrundlage von Entwicklungsminister Müller den deutschen Steuerzahler 2.500 Euro monatlich (!) kosten, ruhen sich hier in der sozialen Hängematte aus – „unerlaubt“, aber komfortabel! Wer bei uns – illegal und unkontrolliert ins Land kommt (und das geht ganz schnell, aber Achtung: Vorher Ausweis wegwerfen!), kann sich in der Regel auf einen längeren Erholungs-Aufenthalt zum Null-Tarif einstellen. Migrationsforscher Professor Koopmans kritisiert: „Wir haben keine aktive Steuerung in der Flüchtlingspolitik.“ Die Realität sei, „dass jeder, der einen Fuß auf europäischen Boden setzt und Asyl beansprucht, auf lange Zeit hierbleibt“. So auch der 24jährigen muslimische Messer-Killer Abdirahman J. aus Somalia, jener Islamist, der in Würzburg drei Frauen ermordet und dabei brüllt „Allahu akbar“ (arabisch: Gott ist groß). Bei der Vernehmung spricht er von „meinem Dschihad“ („heiliger Krieg“).

 

Der Messer-Mörder ist abgelehnter Asylbewerber und trotzdem seit 2015 in Deutschland! Wie das geht? Merkels Schlupfloch für ihre islamischen Freunde macht’s möglich: „Subsidiärer Schutz“. Eigentlich eine EU-Richtlinie, aber von Merkel nachhaltig auch in Deutschland gefördert. Die „subsidiäre“ Schutzberechtigung, ist für Personen, die weder Flüchtlingsschutz noch Asylberechtigung nach dem Grundgesetz erhalten, denen aber in ihrem Herkunftsland ernsthafter „Schaden“ droht. Ein äußerst praktisches Instrument, wenn man die Islamisierung Europas auf der Agenda hat. Dann kann man einfach sagen: „Nun sind sie halt da“ (Merkel 2015). Und wie gesagt, sie bleiben, egal, ob sie Asylrecht erhalten oder nicht. Laut Bundesinnenministerium sind zurzeit sage und schreibe 291.462 abgelehnte Asylbewerber „vollziehbar ausreisepflichtig“. Doch nur ein Bruchteil kehrt tatsächlich ins Heimatland zurück.

 

Das ist genauso gewollt. Überdies haben die Länder nicht genug Abschiebehaftplätze. Da die Asylbewerber häufig keine Papiere besitzen, können sie auch nicht so einfach abgeschoben werden (siehe oben). Eine stärkere Amtshilfe der Bundespolizei wäre bei Abschiebungen hilfreich. Doch genau das haben die durchweg von Sozialisten (schwarz, grün, rot) regierten Bundesländer just am vergangenen Freitag – dem Tag der Würzburger Islamisten-Attacke – verhindert. Mit übergroßer Mehrheit stoppten sie im Bundesrat einen Gesetzentwurf, mit dem die Bundespolizei hätte abschieben dürfen, wenn sie einen Ausreisepflichtigen in ihrem Zuständigkeitsbereich aufgreift (beispielsweise in Bahnhöfen).

 

Noch einmal Professor Koopmans: „Deutschland hat ein Islamismus-Problem – und das liegt auch an der Asyl- und Migrationspolitik der Bundesregierung.“ Wieder stellt sich hier die Frage, ist das deutsche Volk mehrheitlich verblödet? Denn die Parteien, die kräftig - teils auch subversiv - an der Islamisierung unseres Landes arbeiten, haben in Umfragen eine Mehrheit…Und nur die allerdümmsten Kälber wählen ihren Schlächter selber…

Durch irre „Energiewende“ Inflationsrate mit 4,1% auf Rekordniveau

 

Den Deutschen geht es zu gut. Viel zu gut - jedenfalls einer Mehrheit, die sich...

Weiterlesen

Dauer-Karnevalist Armin Laschet leidet offenbar an Politik-Demenz!

 

Danke allen Wählern der Alternative für Deutschland! Sie haben sich für...

Weiterlesen

Alternative für Deutschland statt sozialistisch-grüne Einheitsbrühe!

 

Am kommenden Sonntag ist Deutschland aufgerufen, den 20. Deutschen Bundestag...

Weiterlesen

Lächerliche Debatten um ein Stadtwappen

Stadt will Neugestaltung

 

Rassismusalarm in Stuttgart. Diesmal geht es um das Stadtwappen eines...

Weiterlesen

Scholz hat Dreck am Stecken! Medien zeichnen ein geschöntes Bild

 

Die öffentlich-rechtlichen Medien in Deutschland, die durch die von den Bürgern...

Weiterlesen

Saskia Esken lenkt die Scholz-Marionette - Ein Wolf im Schafspelz!

 

Sie wird sorgsam versteckt, taucht in diesem Wahlkampf praktisch nirgendwo auf:...

Weiterlesen

Terror-Regime in Kabul erhält EU-Geld und Flutopfer gehen leer aus

 

EU-Kommissionschefin von der Leyen will das Terror-Regime in Afghanistan mit...

Weiterlesen

Frau mit 64 Stichen getötet / Keine weiteren Afghanen mehr zu uns!

 

Deutschland steht vor einer weiteren Massen-Invasion. Nachdem Merkel in einem...

Weiterlesen

Ausländische Verbrecher vergiften Klima der friedlichen Koexistenz

 

Deutschland hat gewiss kein CO2- oder Klima-Problem. Das sagen 40.000...

Weiterlesen