Scharlatanerie: 80 Prozent aller PCR-Tests sind falsch!

Betreibt RKI-Wieler in Merkels Auftrag Wissenschafts-Propaganda?

 

Den Facharzt für Urologie haut so schnell nichts um. Auch nicht eine Chlamydien-Infektion. Nur so viel sei gesagt, die Geschlechts-Krankheit ist für die Patienten äußerst unangenehm. Nicht unangenehm aber höchst ärgerlich stellt sich für den Urologen in diesem Zusammenhang die belegte Unzuverlässigkeit eines „alten Bekannten“ dar: Der PCR-Test, bekannt aus Film, Funk und Fernsehen. Selbst wenn der dritte Abstrich den Betroffenen als gesundet ausweist – der PCR-Test gibt - wie bei Corona - nicht auf. Auch wenn die Patienten vollständig geheilt sind, zeigt der PCR-Test häufig noch eine akute Chlamydien-Infektion an! Der Test ist nämlich höchst sensitiv und reagiert sogar auf längst abgestorbene Bakterien-Trümmer, im Falle Corona auf abgestorbene Virentrümmer. Mindestens 50 Prozent aller Corona-Tests sind falsch, sagt der Hersteller:

 

Er räumt ganz unumwunden ein, dass nur die Hälfte aller Corona-Positiven ansteckend ist. Um gefährlich für Dritte zu sein, müsse man „100 Mal mehr Viruslast in sich tragen als die Nachweisgrenze der Tests”, betonte Olfert Landt, Geschäftsführer des Berliner Unternehmens TIB Molbiol in einem Interview[i]. Er wünsche sich seitens des RKI diesbezüglich „mehr Mut“. Mut zur Wahrheit nämlich! Was Merkels Befehlsempfänger Wieler vom RKI betreibt, kann getrost als Wissenschafts-Propaganda bezeichnet werden. Die von ihm in Trauerbitter-Miene vorgetragenen Zahlen dienen nur einem Zweck, so wie im Kanzler-Bunker gewünscht, bei der Bevölkerung Angst und Schrecken zu verbreiten!

 

Die vom Hersteller zugegebene Fehlerquote von 50 Prozent dürfte aus Gründen der Befangenheit geschönt sein. Landt und sein Spezl Drosten - noch ein alter Bekannter - Chef-Virologe der Charité und einflussreicher Kanzler-Flüsterer -sowie Erfinder des modifizierten PCR-Tests für Corona - wollen das Zeug ja schließlich verkaufen. Eine Analyse der Universität Duisburg/Essen führt nach einer großangelegten Feldstudie von 190.000 (!) PCR-Tests unter Mitwirkung renommierter Virologen, Epidemiologen und Statistiker den Nachweis, dass bis zu 80 Prozent der positiven PCR-Tests überhaupt keine Infektiosität der Betroffenen nachweisen konnten[ii]!

 

Viele weitere renommierte Studien weisen zweifelsfrei nach, dass der PCR-Test nicht zum Virus-Nachweis taugt [iii]. Selbst Kary Mullis, der für die Erfindung der PCR (für Bakterien!) den Nobelpreis für Wissenschaften erhielt, sagt, „die meisten Menschen wissen bereits, dass der PCR-Test kein Virus nachweisen kann. Er nannte dass ein „Oxymoron“ also einen Widerspruch in sich[iv]. Da Wieler als Merkels Propaganda-Büttel seine Integrität und Seriosität verspielt hat, können auch seine jüngsten Aussagen nur mehr als Panikmache und Hinleitung zu neuerlichen Beschränkungen gedeutet werden. So schreibt in seinem jüngsten wöchentlichen Corona-Lagebericht: „Der von Ende April 2021 bis Ende Juni 2021 zu beobachtende Rückgang der 7-Tage-Inzidenz setzt sich nicht weiter fort. Seit Anfang Juli ist ein Anstieg der Fallzahlen zu beobachten. Das heißt, dass sich SARS-CoV-2-Infektionen wieder stärker in Deutschland ausbreiten“[v]“. (MW steht für Mitteilungswoche) Der Wochenbericht lässt uns dann absolute Zahlen für die Bundesländer – auch nach Varianten geschlüsselt – wissen und kommt bundesweit zu 8.934 „Fällen“, die keine „Fälle“ sind, sondern nur positive Testungen. Trotzdem spricht Wieler sogar von „Ausbrüchen“!

 

Wie wir gesehen haben, sind aber 80 Prozent davon im Ergebnis falsch, bleiben also lediglich noch 1.792 Probanden übrig, deren Testergebnis zutreffend sein mag, die aber auch zum wahrscheinlich größten Teil völlig gesund sind. Wielers Inzidenzwert („Fälle“ pro 100.000 Einwohner) macht keinen Unterschied zwischen Alten und Jungen, Kranken und Gesunden. Er gaukelte uns vor, dass die Ansteckung einer kerngesunden Studentin und eines hochbetagten Rentners gleich gefährlich sind. Hätte die Regierung die Inzidenz-Kritik schon im März ernst genommen, wäre Deutschland (mindestens) der dritte Lockdown erspart geblieben.

 

Kinder wären im Frühjahr in die Schulen gegangen. Geschäfte wären offen geblieben. Wenn man bedenkt, dass sich alle Beschränkungen, die Vernichtung tausender Existenzen, das einsame Sterben und unzählige Suizide einzig und allein auf Wielers PCR- und Inzidenz-Tricksereien gründen, stellt sich ernsthaft die Frage, inwieweit der Tierarzt strafrechtlich zur Verantwortung gezogen werden kann. Aber die Erfahrung aus etlichen Strafprozessen nach der Nazi-Diktatur, in denen es um Mittäterschaft gegangen war, lässt – für diesen unwahrscheinlichen Fall – die Ausrede der vermeintlichen „Anweisung von ganz oben“ erwarten…

 

 

 

 

 

 

 


[i] Interview mit der Fuldaer Zeitung

[ii] https://www.uni-due.de/2021-06-18-studie-aussagekraft-von-pcr-tests

[iii] ??Der PCR-Test ist nicht validiert?? – Telegraph

[iv] HIV & AIDS - Ist Provincetown zu Protease Town geworden? (virusmyth.com)

[v] Wöchentlicher Lagebericht des RKI

Lächerliche Debatten um ein Stadtwappen

Stadt will Neugestaltung

 

Rassismusalarm in Stuttgart. Diesmal geht es um das Stadtwappen eines...

Weiterlesen

Scholz hat Dreck am Stecken! Medien zeichnen ein geschöntes Bild

 

Die öffentlich-rechtlichen Medien in Deutschland, die durch die von den Bürgern...

Weiterlesen

Saskia Esken lenkt die Scholz-Marionette - Ein Wolf im Schafspelz!

 

Sie wird sorgsam versteckt, taucht in diesem Wahlkampf praktisch nirgendwo auf:...

Weiterlesen

Terror-Regime in Kabul erhält EU-Geld und Flutopfer gehen leer aus

 

EU-Kommissionschefin von der Leyen will das Terror-Regime in Afghanistan mit...

Weiterlesen

Frau mit 64 Stichen getötet / Keine weiteren Afghanen mehr zu uns!

 

Deutschland steht vor einer weiteren Massen-Invasion. Nachdem Merkel in einem...

Weiterlesen

Ausländische Verbrecher vergiften Klima der friedlichen Koexistenz

 

Deutschland hat gewiss kein CO2- oder Klima-Problem. Das sagen 40.000...

Weiterlesen

Jeder einzelne Bundestagsabgeordnete kostet 750.000 € pro Jahr!

 

Am 26. September wird der Deutsche Bundestag in seiner 20. Wahlperiode gewählt. Wir...

Weiterlesen

Was hat dieser Mann zu verheimlichen – Lässt er Akten vernichten?

 

Das hat dieses Parlament noch nicht gesehen: Zur Aufarbeitung des größten...

Weiterlesen

Kinderschänder-Monster aus Afghanistan darf jetzt bei uns bleiben!

 

Sind das etwa auch „Ortskräfte“? Bei den Afghanistan-Evakuierungen konnten auch...

Weiterlesen