Schwachsinnige „Osterruhe“ nach Protesten vom Tisch!

„Mein Fehler, in der Kürze der Zeit nicht umzusetzen“ ...Bla, Bla, Bla

 

Dienstagmorgen, 3 Uhr, Kanzler-Bunker, Berlin. Tiefgebeugt - nicht über Lagekarten, sondern Corona-Maßregelungen - fallen den meisten Teilnehmern – vor Ort oder per Video zugeschaltet, fast die Augen zu. Wie geplant. Nach Stunden, von Merkel in Grund und Boden geredet, kopf- und orientierungslos, wollten alle nur noch Eines: Ins Bett. Genau in diesen Moment legt Merkels Apparat den Vorschlag mit der „Osterruhe“ auf den Tisch. Handstreichartig, für die meisten Teilnehmer bis zu dieser frühen – nachtschlafenden – Morgenstunde wie ein Blitz aus heiterem Himmel. Ganz prima, finden die handzahmen Länderchefs Merkels faules Osterei. SPD-Mann Weil aus Niedersachen gerät abends im TV in deutliche Verzückung, fast entrückt verteidigt er lächelnd den Schwachsinn der Kanzler-Domina.

 

Wenige Stunden später. Der Sturm der Entrüstung erreichte sogar die Ja-Sager in der Unions-Bundestagsfraktion. Das böse Wort von der „Vertrauensfrage“ macht plötzlich in Berlin die Runde. Und was macht Merkel? Sie errichtet keinen antikapitalistischen Schutz-Wall, sondern sie verpuppt sich geschickt in einem Watte-Kokon, der jede Kritik einfach schluckt: Sorry, Mea Culpa Maxima, ich bin schuld, mein Fehler diese Osterruhe! Naja, die Idee war nicht ganz schlecht, aber in der Kürze der Zeit und bla, bla, bla und so weiter und so fort. Alles in Ordnung – seid bitte wieder lieb mit mir…

 

Und auf einmal halten die Merkel-ergebenen Provinz-Fürsten Merkels 180-Grad-Wende für ganz toll – wie vorher die „Osterruhe“. Respekt, verdiene sie, kein Wort, dass sie den Merkel-Mist stets gehorsam in ihren Ländern ausbringen. Wenn Katrin Göring-Eckardt, die außer „Grüne“ nichts gelernt hat, im Bundestag ins gleiche Horn stößt und von „großem Respekt ohne Klamauk“ (was heißt das, eigentlich „ohne Klamauk“?) spricht, zeigt sich wieder einmal, in welche Abgründe unser Land mit dem Vereinigten Links-Block steuert. Freilich, Grüne und Linke und einige in der CDU konnten angesichts der hirnrissigen „Osterruhe“ ihre Ablehnung nicht hinter dem Berg halten, so abwegig, wie der Merkel-Einfall war.

 

Chaotisch, plan- und ziellos fallen im Kanzler-Bunker immer verrücktere Entscheidungen. Schluss damit! Der Lockdown muss sofort beendet, Berufsverbote aufgehoben und Schulen und Kitas sofort wieder geöffnet werden. Nicht das Corona-Virus bedroht Deutschland, sondern das, was Merkel in ihren sozialistischen Wahn-Ideen daraus macht!

Größter deutscher Betrugsskandal - Was verheimlicht Olaf Scholz?

 

ER ist schon länger Kanzler-Kandidat – aber (fast) keiner hat‘s gemerkt. Einmal...

Weiterlesen

Ohne an die Kinder zu denken: Merkel ruiniert das Land!

 

Außer mit unserem Geld die ganze Welt nach Deutschland einzuladen, um alles Deutsche...

Weiterlesen

Maske endgültig gefallen: CDU in der Polit-Prostitution verkommen!

 

Wer es bis dato trotz Merkel wirklich noch nicht begriffen haben sollte: Die CDU...

Weiterlesen

Merkel-Regime und Medien - In Kumpanei durch Lügen verbunden!

 

Wer einen guten Kumpan sein eigen nennt, fühlt sich ihm durch mindestens eine...

Weiterlesen

Das kümmert sie nicht – Merkels eigene Juristen äußern Bedenken!

 

Berlin, Wilhelmstraße 97, Bundesministerium der Finanzen, Amtssitz des größten...

Weiterlesen

Merkel bezieht sich in arabischer Ramadan-Grußbotschaft auf Allah

 

Am 26 September wird bekanntlich ein neuer Bundestag gewählt. Die Alternative für...

Weiterlesen

„Vereinheitlichung“ eine Station auf dem Weg zur Gleichschaltung!

 

Das fällt einem in diesen Tagen unwillkürlich ein: „Ist es auch Wahnsinn, so hat...

Weiterlesen

Deutschland in Geiselhaft – Kranke haben oft ausländische Wurzeln

 

Nachdem RKI-Tierarzt Wieler sich verplappert und bestätigte hatte, dass die...

Weiterlesen

Streiten sich ein Somalier und ein Tunesier ist das „rechte Straftat“!

 

Einmal vom ganz „normalen“ Corona-Wahnsinn abgesehen, ist Deutschland sicher...

Weiterlesen