Sie kondoliert Trump – Kein Wort zu achtjährigem Bub

Auf welcher moralischen Stufe steht eigentlich diese Angela Merkel

 

Es ist guter Brauch, dass ein deutscher Bundeskanzler einer befreundeten Nation sein Beileid im Namen des deutschen Volkes ausspricht, wenn diese Nation von einem Unglück, einer Katstrophe oder – wie aktuell – furchtbaren Mordtaten erschüttert wird. Merkel schreibt dem amerikanischen Präsidenten: „Die Nachrichten von den Bluttaten in El Paso, Texas, und Dayton, Ohio, habe ich mit großer Bestürzung und Trauer vernommen. Durch Akte der Gewalt und des Hasses sind Menschen aus dem Leben gerissen, Familien und ganze Städte in Trauer und Leid gestoßen worden.

 

Die Grausamkeit und die Abscheulichkeit dieser Taten bestürzen uns alle zutiefst, unsere Gedanken sind bei den Opfern, ihren Angehörigen gilt das Mitgefühl und die Anteilnahme aller Deutschen. Wir wünschen den Verwundeten eine baldige Genesung. In stiller Anteilnahme, Angela Merkel“. In El Paso hatte ein Angreifer 20 Menschen in einem Supermarkt getötet und sich dann der Polizei ergeben. Zwölf Stunden später erschoss ein 24-Jähriger in Dayton im US-Bundesstaat Ohio in einem Ausgehviertel neun Menschen, bevor er von der Polizei selbst erschossen wurde. Angela Merkel ist Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland. Ein Land, das sie – wie auch ihre Bewohner – abgrundtief zu hassen scheint.

 

Warum sonst schweigt diese Frau in diesem Amt, zu dem, was sich in Deutschland zuträgt? Da bleibt ihre Anteilnahme so still, dass sie nicht zu vernehmen ist. Vor wenigen Tagen wird ein achtjähriger Bub zusammen mit seiner Mutter von einem Eritreer vor einen ICE gestoßen. Das Kind hatte keine Chance, seine Mutter konnte sich wie ein Wunder vor dem heranrasenden Zug noch zur Seite drehen. Der zwangsgebührenfinanzierte Staatsfunk des SWR spricht Stunden später in seinen Hörfunk-Nachrichten - die ja an unzulässiger Mischung von Meinung und Nachricht ansonsten nur so strotzen - von „einem „Zwischenfall“ am Frankfurter Hauptbahnhof!

 

Und Merkel? Sind ihre Gedanken bei der Familie, die auf dem Weg in den Urlaub nach Österreich war? Hat sie die Nachrichten von der Bluttat am Frankfurter Bahnhof mit großer Bestürzung und Trauer vernommen? Haben wir von ihr zum Mord am Frankfurter Bahnhof die Sätze gehört: „Durch einen Akt der Gewalt und des Hasses ist ein Mensch aus dem Leben gerissen und eine Familie in Trauer und Leid gestoßen worden. Die Grausamkeit und die Abscheulichkeit dieser Tat bestürzen uns alle zutiefst“. NEIN!

 

Kein Wort des Bedauerns von ihr. Just am Tag der Mord-Tat hat an dem kleinen Jungen hat sie sich vergnügt in den Urlaub nach Südtirol verabschiedet – kommentarlos! Wo bleibt generell Merkels Bestürzung und Trauer nach den brutalen Morden und Schändungen an deutschen Frauen und Mädchen, begangen von Asylbewerbern aus dem Orient und Afrika, die Merkel unkontrolliert in unser Land ziehen ließ? Im besonders abscheulichen Deliktfeld „Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung“ wurden vergangenes Jahr 3.261 Deutsche, Frauen oder junge Mädchen, Opfer einer Straftat mit mindestens einem Asylbewerber als Tatverdächtigem. 2017 mussten 2.706 Deutsche, meist Frauen und Mädchen, ein Sexualverbrechen - begangen von mindestens einem Asylbewerber – über sich ergehen lassen. Insgesamt waren 74 Prozent aller Opfer von Sexualdelikten durch Asylbewerber als Tatverdächtige deutsche Staatsangehörige.

 

Die Verbrechen, bei denen Deutsche kriminellen Zuwanderern/Asylbewerbern zum Opfer gefallen sind, haben sich in allen Bereichen der Gewaltkriminalität erhöht. Die Opfer-Zahl deutscher Staatsbürger stieg 2018 gegenüber 2017 um satte 20 Prozent. Das liest und hört man natürlich nirgends. Unter den insgesamt 101.956 Opfern von Straftaten durch Asylbewerber/Zuwanderer als Tatverdächtige befanden sich insgesamt 46.336 Deutsche, wie das Bundeskriminalamt feststellt.

 

Jedes einzelne dieser Opfer hätte das Beileid, des deutschen Bundeskanzlers verdient. Jedes einzelne dieser Opfer, das mit dem Leben davonkam, weiß, aber auch, dass es genau diese Bundeskanzlerin war, die massenweise Verbrecher in unser Land hereingelassen hat. Und noch immer strömen Monat für Monat über zehntausend Asylbewerber, überwiegend aus islamischen orientalischen Ländern, nach Deutschland. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) hat allein in den ersten fünf Monaten dieses Jahres über 74.000 Asylanträge registriert.

 

Die Frage,

 

„Auf welcher moralischen Stufe steht eigentlich diese Angela Merkel?“

 

stellt sich heute drängender denn je…

Wenn´s um Deutschlands Souveränität geht, muss Volk abstimmen

 

„Mehr Demokratie wagen“ – diesen Leitsatz stellte Bundekanzler Willy Brandt am 28....

Weiterlesen

Lieferengpässe bei Medikamenten

Ärzte und Apotheker schlagen Alarm - die Politik versagt



"Leider nicht lieferbar" - diesen Satz hört man immer öfter in...

Weiterlesen

Ist es in Deutschland möglich, dass Innenminister Statistik fälscht?

 

Ist die Bundesrepublik Deutschland unter Merkel wirklich so weit...

Weiterlesen

Linke Merkel-Koalition übernimmt AfD-Position – erst nur zum Teil

 

Die Alternative für Deutschland vertritt im Gegensatz zum Vereinigten-Links-Block...

Weiterlesen

In vier Jahren über eine Million Straftaten durch Zuwanderer verübt

 

Die Massen-Invasion aus dem Orient und Afrika nach Deutschland ließ dank...

Weiterlesen

Kein Wort zu entsetzlichem Mord von Eritreer an achtjährigem Leo!

 

29. Juli 2019. Es ist kurz vor 10 Uhr. Hauptbahnhof Frankfurt. Leo, ein...

Weiterlesen

Fundamentalismus an ehrwürdiger Landes-Universität Tübingen?

 

„Diebenga“, wie die „Gogen“ - die Weingärtner aus Tübingen - liebevoll ihre Stadt...

Weiterlesen

Niederlande machen´s vor – Vollverschleierung auch hier verbieten

 

Das muss auch in Deutschland möglich sein: Wir wollen auf unseren Straßen keine...

Weiterlesen

Jetzt ist es passiert: Deutsche Wirtschaft befindet sich im Sinkflug

 

Jetzt ist es passiert: Die deutsche Wirtschaft schrumpf. Deutschland ist im...

Weiterlesen