Spanien: VOX lehrt die Linke das Fürchten

VOX ist eine neue konservative Partei in Spanien, hervorgegangen aus der ähnlich wie die CDU immer weiter nach links gedrifteten Volkspartei (Partido Popular, PP). Nach mühseligen Anfängen hat Vox seit einem Jahr einen kometenhaften Aufstieg erlebt, der die Partei bei den Wahlen im Frühjahr dieses Jahres mit gut 10 % Stimmenanteil in die Cortes, das spanische Parlament führte. Anders als die PP verteidigt VOX die klassischen spanischen Werte in konsequenter Weise: Nationalbewusstsein, Bekenntnis zur großen Vergangenheit des Landes, Familie, wirtschaftliche Liberalität, Behauptung der Mittelklasse (aus der sich große Teile der Mitgliedschaft rekrutieren), Verteidigung der Monarchie, Ablehnung der Masseneinwanderung, radikaler Kampf gegen die Korruption. Werte also,  die die Volkspartei in ihrem Anpassungskurs an die Linke – von den Sozialisten bis Podemos – Schritt um Schritt aufgegeben hatte und daher bei der letzten Parlamentswahl die Hälfte ihrer Sitze einbüßte.

Wer ein solches Programm hat wie VOX, über dem werden auch in Spanien alle die Schmutzkübel ausgekippt, die die politisch korrekten für jeden bereithalten, der vom Wege des linken Mainstreams abzuweichen wagt. Die Partei sei faschistisch, rassistisch, populistisch, fremdenfeindlich und habe Sehnsucht nach der Franco-Diktatur. Nichts von alledem haben wir – Paul Hampel und ich – dort vorgefunden, aber gestandene Konservative, die vieles mit der AfD gemeinsam haben und stark an intensivierter Zusammenarbeit (auch im europäischen Parlament) interessiert sind.  

Die soeben geknüpften engen Kontakte zur Führung von VOX, insbesondere zum Parteivorsitzenden Santiago Abascal und zum Fraktionsvorsitzenden im Parlament, Iván Espinosa de los Monteros, werden wir pflegen.

Wie die Verankerung von VOX in der spanischen Bevölkerung zu beurteilen ist, zeigte die Großkundgebung der Partei am Sonntag, 6. Oktober in der riesigen Madrider Vistalegre-Arena: nicht weniger als 14.000 Freunde von VOX hatten sich dort eingefunden, um eine mitreißende Veranstaltung zu erleben, die wie nichts sonst aufzeigte, dass mit VOX eine Lawine ins Rollen gekommen ist, die die spanische Parteienlandschaft umzukrempeln verspricht.

Armin-Paulus Hampel und Lothar Maier bei der Großveranstaltung von VOX in der Madrider Vistalergre-Arena am 6. Oktober als Ehrengäste
VOX-Kundgebung in Madrid am 6. Oktober

Zehnmal mehr Ausländer als mutmaßliche Gruppen-Vergewaltiger

 

In manchen Fällen ist es in den Augen der Opfer fast schlimmer als Mord. Das...

Weiterlesen

Wer im Ausland Terrorist war, kann nicht einfach wieder einreisen

 

Wer im Ausland oder auch im Inland freiwillig eine terroristische Vereinigung...

Weiterlesen

In ihrem Gesetzentwurf vom 18.12.2019 schlägt die AfD-Fraktion im deutschen Bundestag ein wirksames Instrument zur Bekämpfung des politischen...

Weiterlesen

Blackout: Tote und Verletzte - Wasser reicht nur für drei Tage aus!

 

Die gegenwärtigen Machthaber behaupten, das sich über Jahrmillionen ständig...

Weiterlesen

Klimawandel macht in Stuttgart Pause

Reiselust ist ungebrochen

 

Ein bißchen Flugscham - ja, aber auf Urlaub und Reisen wollen die Bürger nicht...

Weiterlesen

Das hält Staatsanwaltschaft in Bielefeld für zulässig: „Nazis töten.“

 

Ein wichtiges Wesensmal demokratisch verfasster Staaten ist die...

Weiterlesen

Deutschland muss Entscheidung des Irak-Parlaments respektieren

 

Wenn die Sache es erfordert, kann es im Deutschen Bundestag zu völlig ungewohnten...

Weiterlesen

Zwangselektrifizierung kostet Deutschland hunderttausende Jobs

 

Merkels irrer Tanz im Elektro-Wahn auf dem Vulkan wird Deutschland hunderttausende...

Weiterlesen

Iran kündigt Abkommen – Waffenfähiges Uran in Geheimproduktion

 

Barack Obama, früherer glückloser amerikanischer Präsident, hat mit Iran ein...

Weiterlesen