Totalversagen in der Krise – Merkel muss weg!

Südkorea: Schutzmaske für alle – Merkel-Deutschland: Fehlanzeige

 

Sicher, Merkel kann nichts für das neue Corona-Virus und die heimtückische Krankheit Covid-19. Merkel ist aber Bundeskanzler und für das Wohl des deutschen Volkes verantwortlich. Merkels Stärke: Viel reden und nichts sagen. Das reicht aber nicht, wenn ein Land von einer Epidemie heimgesucht wird. Merkel und Co. haben in der schwersten Krise nach dem Zweiten Weltkrieg völlig versagt. Merkel ist spätestens, spätestens jetzt fällig: Sie muss gehen! Alle jetzt verhängten drastischen Maßnahmen wie Kontaktsperre und anderes sind eine Folge dieses Totalversagens.

 

Deutschland verfügt nicht annähernd über Gesichtsschutzmasken und Tests. Deshalb müssen wir jetzt weitreichende Einschränkungen unserer Freiheitsrechte hinnehmen. Die Merkel-Propaganda redet uns ein, Masken seien nicht erforderlich, um das Infektionsrisiko zu senken. Das stimmt nicht: Die Masken nach dem weltweit anerkannten Standard N95 (in Europa heißt er FFP2) bieten zwar keinen vollständigen, aber einen 95 prozentigen Schutz gegen Infektionen! Das senkt die Verbreitungsrate des Virus dramatisch – vor allem, falls sie außerhalb der eigenen vier Wände getragen werden. Die Wahrheit: In Deutschland fehlen diese Masken für alle. Aber Südkorea hat sie, und zwar für jeden Bürger. Die Verantwortlichen dort zeigen, wie´s geht, Frau Merkel:

 

Dort herrscht keine Ausgangssperre, aber ein Koreaner, der ohne Gesichtsschutzmaske die Straße betritt, würde wahrscheinlich an Ort und Stelle festgenommen. Zudem wird jeder, der sich in Südkorea aufhält, bereits beim geringsten Verdacht sofort kostenlos auf Corona getestet. Fällt der Test positiv aus, dann beginnt die Isolation: Seine Kontakte werden zurückverfolgt, und wer mit dem Infizierten zu tun hatte, wandert so schnell wie möglich in Quarantäne. Für die dann noch verbliebenen Erkrankten, die einen schwereren Verlauf aufweisen, sind in Südkorea ausreichend Beatmungsgeräte vorhanden. Warum ist das in Deutschland nicht so? Antwort: Wegen Merkels Totalversagen!

 

Die Schutzwirkung der Atemschutz-Masken ist wissenschaftlich völlig unbestritten, siehe hier: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/12737864. Taiwan stellt derweil zehn Millionen Masken am Tag her und garantiert jedem diesen Schutz, während in Deutschland auch exponierte Personengruppen wie Ärzte und Pfleger, Polizisten, Kassierer, Apotheker, Paketboten bis jetzt völlig ohne Atemschutz arbeiten muss. Die zeitliche Entwicklung der Infektionen in folgenden Ländern verläuft darum wesentlich günstiger als bei uns: China, Taiwan, Singapur, Hongkong, Japan, Russland. Zwei Dinge fallen im Vergleich mit Deutschland ins Auge: Die bei uns fehlenden Atemschutzmasken und das geringere Tempo bis zum Testergebnis.

 

Russland baut ein Massentestsystem von 700 Stationen auf, das in 30 Minuten sein Testergebnis liefern soll - möglichst für alle. In Deutschland ist eine vergleichbare Strategie nicht erkennbar. Dies wird sich bitter rächen. Sofortige kostenlose Massentests auf eine Corona-Infektion sind in hierzulande nicht möglich. Entsprechende Test-Sets wurden nicht bevorratet und der globale Markt ist leergefegt, obwohl Merkel und Spahn vorgewarnt waren: Sieben Millionen Tote binnen drei Jahren, Engpässe bei Lebensmitteln und ein Gesundheitssystem, das so überlastet ist, dass Menschen nicht versorgt werden können und sterben. So steht es in einer „Risikoanalyse im Bevölkerungsschutz“ der Bundesregierung von 2012. Nachzulesen hier: https://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/17/120/1712051.pdf

 

Die Regierung weiß also mindestens seit 2012 von der Gefahr eines neuen SARS-Virus, sie hat aber lieber unser Steuergeld für Migranten ausgegeben, statt für den Schutz der eigenen Bevölkerung zu sorgen. Zu wenig Gesichtsschutzmasken und Corona-Test-Sets lassen die Infektionsraten unnötig steigen. Aller Voraussicht nach wird deshalb in Europa auch die Zahl der in den Krankenhäusern verfügbaren Beatmungsgeräte für schwer Erkrankte Corona-Patienten nicht ausreichen. In Italien müssen deshalb jetzt schon Ärzte entscheiden, wessen Leben sie mit der Beatmung zu retten versuchen – und wen sie aufgeben müssen, also nicht mehr retten können.

 

Merkel hat daraus nichts gelernt. Selbst als es zum „Lock down“ Italiens kam, hielt man in Deutschland Grenzkontrollen, Ausgangssperren oder Schul- und Geschäftsschließungen für absurd. „Wir sind gut vorbereitet“, tönte Gesundheitsminister Spahn noch am 26. Januar 2020. Dass sich wenig später nicht nur afrikanische und ostasiatische Länder von Deutschland abschotteten, indem sie Flüge strichen oder auf 14-Tage-Quarantäne von Deutschen beharrten, sondern auch angrenzende Länder wie Polen, Tschechien und Dänemark Grenzkontrollen oder gar Grenzschließungen beschlossen, sorgte bei den Verantwortlichen hierzulande zunächst nur für Kopfschütteln.

 

Anstatt sich um die Gesundheit der Deutschen zu kümmern und die drohende Belastung unseres Gesellschafts-, Sozial- und Gesundheitssystems zur zentralen Agenda zu machen, hatte diese Bundesregierung bis zuletzt nichts Wichtigeres zu tun, als die Aufnahme von weiteren tausenden unbegleiteten Flüchtlingskindern zu diskutieren. Dies bindet nochmals dringend benötigte Betreuungs-Kapazitäten. Für die Ideologie der „Flüchtlingsrettung“ wird eine Unzahl isolierter alter Menschen hierzulande in ihren Wohnungen ohne soziale Betreuung ihrem Schicksal überlassen. Damit decouvriert sich in der Corona-Krise wieder einmal das System linker Unmenschlichkeit, das immer mit zweierlei Maß misst, je nachdem, wie´s gerade in die sozialistische Ideologie passt…

Unfassbar: Regierung weiß was „Clans“ sind, mehr aber auch nicht

 

Selten stand ein Bundesminister so erbärmlich mit „heruntergelassenen Hosen“ da...

Weiterlesen

Jetzt amtlich: Keine rechte Unterwanderung bei Corona-Protesten!

 

Immer mehr Menschen in Deutschland versammeln sich friedlich zu Kundgebungen, um...

Weiterlesen

Corona-Bonds kommen über die Hintertüre als 500-Mrd.-Geschenk

 

Nun kommen sie also doch, die „Corona“-Bonds. Eingefädelt haben den Deal die in...

Weiterlesen

Links-Kriminelle schießen friedlichem Demonstranten auf den Kopf

 

Während man beim Verfassungsschutz von einer „völkisch-nationalen Revolution“ und...

Weiterlesen

Nach AfD-Kritik lenkt Scheuer jetzt in Sachen Bußgeldkatalog ein!

 

AfD wirkt als Anwalt der Bürger: Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU)...

Weiterlesen

Die staatlichen Schutzmaßnahmen fordern mehr Tote als das Virus

 

Demokratie ist vor allem eines: Freiheit. Freiheit, die ihre Grenzen dort findet,...

Weiterlesen

Über 400.000 Asylbewerber haben alle am 01. Januar Geburtstag

 

Zufälle gibt´s, die gibt´s eigentlich gar nicht. Und in der Tat, an Zufall mag man...

Weiterlesen

Vier Monate Corona - Nun die zündende Idee für Masken-Produktion

 

Jedenfalls politisch bringt er kein Pfund auf die Waage, mit dem zu wuchern wäre....

Weiterlesen

Koch-Institut liegt wieder daneben – War alles nur eine Art Grippe?

 

Schon wieder liegt das Gesundheitsminister Spahn unterstellte...

Weiterlesen